Presseerklärung des Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom zu den bevorstehenden Aktionen vor dem CASTOR -Transport 2010.

Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom (LAgA) Sept. 2010:

LAGA 2010

Lüneburger Aktionsbündis gegen Atom (LAGA 2010)

Aktionsgruppe Otto · BUND – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Regionalverband Elbe Heide · Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Lüneburg · DGB – Deutscher Gewerkschaftsbund, Region Nord-Ost-Niedersachsen ·Die Linke. Kreisverband Lüneburg · Die Violetten/ Gruppe Lüneburg· Elterinitiative Sinn e.V. Vorstand · EHG Evangelische Hochschulgemeinde Lüneburg · Frauentrio gegen Atom, Adendorf · GEW-Bezirks­verband Lüneburg · Hans-Hermann Jantzen (Bischofsvikar) ·Heinrich-Böll-Haus Lüneburg/Unsere Welt für Frieden, Umwelt, Gerechtigkeit e.V. · IPPNW – Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung – Regionalgruppe Lüneburg/Lüchow-Dannenberg · JUSOS im Unterbezirk Lüneburg · KHG – Katholische Hochschulgemeinde Lüneburg · LIgA – Lüneburger Initiative gegen Atomanlagen · Linksjugend Lüneburg · Martin-Luther-Gemeinde Lüneburg · NABU – Naturschutzbund, Kreisgruppe Lüneburg · NOA (AStA der Leuphana Universität Lüneburg) · SJD – Die Falken, Unterbezirk Nordniedersachsen · SPD Unterbezirk Lüneburg · Technik – Umwelt -Natur (T.U.N. e.V.) · The Institute for Earth Education Deutschland e. V. · VCD – Verkehrsclub Deutschland, Regionalverband Elbe-Heide

Dieses Jahr fährt der CASTOR gar nicht erst los oder wir schicken ihn gleich wieder zurück..“, das ist die einhellige Meinung unseres großen Bündnisses, in Lüneburg mittlerweile bekannt als LAgA. Denn seit Beginn dieses Jahres  (vor allem seit der erfolgreichen Menschenkette von Brunsbüttel bis Krümmel) veranstalteten wir zahlreiche Aktionen mit großer Resonanz in der regionalen Öffentlichkeit.

Mit vereinten Kräften (zusammen mit altbekannten Lüneburger Antiatom-Gruppen) wollen wir nun gegen die Pläne der Bundesregierung und gegen die Atomlobby unseren Protest zeigen und den CASTOR diesmal zurückschicken!

Das Bündnis ruft alle Lüneburger und Lüneburgerinnen auf, sich an den Protestaktionen zum CASTOR-Transport 2010 zu beteiligen. Links und Infos zu den überregionalen Aktionen sind immer hier zu finden.

Folgende, in der nächsten Zeit in Lüneburg geplante Aktionen, werden vom  LAgA unterstützt oder veranstaltet:

Ab 11 Oktober jeden Montag Montagsdemo

Ab Montag den 11. Oktober wird es fortan an jedem Montag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr eine Mahnwache/Montagsdemo mit  Redebeiträgen und aktuellen Infos auf dem Marktplatz geben (bis der CASTOR abgesagt wird oder zurückgefahren ist). Ähnliche Montagsdemos sind in vielen anderen Städten geplant. Veranstalter in Lüneburg ist das LAgA.

20. Oktober große Infoveranstaltung zu CASTOR-Transport und Widerstand an der Uni

Am Mittwoch den 20. Oktober findet um 19:00  Uhr eine Infoveranstaltung zum CASTOR-Transport und Gegenaktivitäten an der Uni statt. Veranstalter ist das NOA-Referat zusammen mit contrAtom und der BI Lüchow-Dannenberg.

Ort: Hörsaal 4 der Leuphana-Uni (Scharnhorststr. 1, Lüneburg)

21-22. Oktober „GET READY! in Lüneburg

Vorbereitungsseminar zum Castor 2010, mit Infos, Aktionstrainings und Workshops zum Thema Atomkraft u. Castor für Schüler. Treffen  am Donnerstag um 18.00 Uhr und am Freitag  um 10.00Uhr (Aktionstraining) und  Samstag Aktionstag ab 12.00Uhr. Im Jugendhaus /Katzenstraße, vom Jugendbündnis gegen Atomkraft (Juga) www.juga.tk

23. Oktober Kundgebung zum bundesweiten Schienen-Aktionstag am Bahnhof

„CASTOR stoppen! Atomanlagen stilllegen!“ Das ist das Motto einer Kundgebung am Bahnhof Lüneburg am Samstag dem 23. Oktober um 12.00 Uhr, einer Aktion im Rahmen des bundesweiten CASTOR-Strecken-Aktionstag. Hierzu lädt das Lüneburger Aktionsbündnis CASTOR -Widerstand (ABC) ein.

Auch das LAgA unterstützt diese Kundgebung und ruft hiermit alle Lüneburger und Lüneburgerinnen auf mit dem Rad zur Kundgebung am Bahnhof zu kommen. Außerdem wird es hier einen Redebeitrag von Bernd Redecker oder Dirk Werner (PressesprecherInnen vom LAgA) geben. Im Anschluss der Kundgebung bietet sich die Gelegenheit für alle Fahrradbegeisterten, den Lüneburger Herbstwald zu genießen.

28. Oktober DGB Demo auf dem Lüneburger Marktplatz

Am Donnerstag dem 28. Oktober organisiert der DGB eine Demo auf dem Marktplatz. Themen werden Leiharbeit, Rente mit 67, Agenda 2010, Gesundheitsreform und Atomkraft sein.

Hauptrednerin zum Thema Atomkraft ist Kerstin Rudek von der BI Lüchow-Dannenberg. Das Lüneburger Bündnis gegen Atom präsentiert Wissenswertes zu CASTOR-Kampagne in Lüneburg an einem Infotisch und in einem kurzen Redebeitrag des PressesprecherInnen-Teams.

Bettenbörse für AtomkraftgegnerInnen

Am 5. November  findet eine Vorabenddemo des Aktionsbündnis CASTOR -Widerstand (ABC) in Lüneburg statt. Im Anschluss daran  soll in  Lüneburg eine Bettenbörse eingerichtet werden. Der BUND und JANUN e.V. übernehmen hier die Koordination. Das Bündnis bittet alle LüneburgerInnen, die Schlafplätze anbieten können, sich unter der Telefonnummer 04131-402877 zu melden. Die ersten GastgeberInnen haben sich bereits gemeldet bevor die Aktion wirklich publik gemacht wurde. Ein Zeichen dafür, dass Lüneburg sich für den Ansturm vieler Menschen aus dem Bundesgebiet ins Wendland und in die Umgebung vorbereitet.

Busse zur Auftaktkundgebung am 6. November in Dannenberg

Wie bei der Menschenkette wird das Bündnis Busse zur CASTOR-Auftaktkundgebung in Dannenberg am 6. November um 13:00Uhr organisieren. Der Ticket-Verkauf über den AStA und das Heinrich-Böll-Haus beginnt  am 25.Oktober.

5-9. November, Aufruf zum Protest um Gorleben

LAGA ruft die Lüneburger Bevölkerung auf sich an den  Protesten zum Castortransport 2010 im Wendland zu beteiligen.

Öffentlichkeitswirksame LAGA –Aktionen für die Mobilisierung zu den  Castor-Tagen  2010 sind in Planung.

Weitere Infos zu Aktionen und Ankündigungen erscheinen demnächst in der regionalen Presse und immer aktuell auf dieser Seite.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Demonstration, Öffentlichkeitsarbeit, Presseerklärung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Presseerklärung des Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom zu den bevorstehenden Aktionen vor dem CASTOR -Transport 2010.

  1. Pingback: Hart Backbord News 2: « Hart Backbord !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.