Scala Lüneburg zeigt das Ding am Deich

Zu Beginn der 70er Jahre versetzten die Pläne zum Bau eines Atomkraftwerks die Bewohner der kleinen Elbgemeinde Brokdorf in Aufruhr. Trotz großer Proteste ging das AKW 1986 ans Netz. Mit Neugier auf diese Menschen und ihren Alltag mit einem AKW vor der Haustür macht sich der Film auf in den abgelegenen Landstrich und taucht mit den Erinnerungen der widerständigen Anwohner und altem Filmmaterial ein in eine bewegende Vergangenheit.

Der Film “Das Ding am Deich” läuft ab 23.08.12 im Scala in Lüneburg. Termine und mehr

Am Sonntag den 27.8. findet um 17h eine zusätzliche Filmvorführung mit anschließender Diskussion mit der die Regisseurin Antje Huber und  VertreterInnen der BI Brokdorf und des LAgA statt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.