Kein Castor nach Lubmin, kein Castor nach Majak

Nach dem prominenten Gorleben-Castor sind nun in der 2. Dezemberwoche zwei weitere Castor-Transporte durch Deutschland geplant. Sogar auf den Tag genau wird der vorraussichtliche Tag X beider Transporte auf den 16.12. fallen. Unter der Rubrik Hintergrund finden sich genauere Informationen zu dem Transport vom südfranzösischen Cadarache ins vorpommersche Lubmin, ebenfalls zu dem Castor aus Ahaus ins russische Majak.

Anlässlich  beider Transporte finden Kundgebungen/Demos und Blockaden statt:

Am Samstag den 11.12. um 13:00 findet die große Auftakt-Kundgebung in Greifswald statt.

Am Sonntag den 12.12. geht es um 14:00 Uhr unter dem Motto “Das Zwischenlager in die Zange nehmen” in Ahaus los.

Zu beiden Demonstrationen sind Busse organisiert.

Infos zu Aktionen vor Ort geben die Seiten Lubmin-Nix-Da und Kein-Castor nach Ahaus.

In Lüneburg veranstaltet das  Aktionsbündnis Castorwiderstand (ABC) Lüneburg am 04.12. um 13:00  eine Kundgebung  am Bahnhof. Hier ruft auch das Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom (LAgA) zu reger Beteiligung auf.

Im Rahmen der Montagsspaziergänge, die mittlerweile in über 45 Städten stattfinden, soll Montag, der 6.12. bundesweit unter dem Zeichen der Castortransporte nach Lubmin und Majak stehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kein Castor nach Lubmin, kein Castor nach Majak

  1. Nomajak sagt:

    Jetzt den Castor nach Majak verhindern und die Erklärung unterzeichnen: http://nomajak.blogsport.de/unterzeichnerinnen/

    Kein Castor nach Majak! Wir sagen njet – Unser Widerstand kennt keine Ländergrenzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.