LAgAtom auf der Umweltmesse

unterschreiben_fuer_rascheren_atomausstieg

Unterschreiben für rascheren Atomausstieg

Die Lüneburger Umweltmesse ist in vollem Gang und LAgAtom ist mitten dabei.

Mit einer Stromwechsel-Beratung durch Claudia, die durch jeden abgeschlossenen Stromwechselvertrag für die Initiative “Heim-statt-Tschernobyl” einen Bonus bekommt, mit weitreichenden Infos zum schnelleren Ausstieg und vielen weiteren Informationen war der LAgAtom-Stand auf der Umweltmesse gut besucht.

Gleichwohl stellen wir insgesamt fest, dass der gesamte Themenbereich um Atomkraft, Endlagersuche und Energiewende offenbar für viele Menschen zu verwirrend und umfangreich zu sein scheint. Die am Stand geführten Gespräche und Diskussionen spiegeln dies wider. Es steigt keiner mehr durch bei der Endlagersuche und den zahlreichen Optionen, die mit der Lagerung der noch kommenden Castoren in den Standortzwischenlagern verbunden ist.

Da hat die Verwirrungstaktik der Informationsgesellschaft offenbar ganze Arbeit geleistet!

Wir sprechen uns nach wie vor gegen eine Endlagersuche aus, die Gorleben –trotz seiner Entwicklungsgeschichte den politischen Gründen der Benennung, von Lügen, Pleiten, Pech und Pannen– im Topf lassen will.

lagastand-klein

Der LAgAtom-Stand auf der Lüneburger Umweltmesse 2013

Davon unabhängig wird die Endlagersuche scheitern, die die gleichen Fehler der Vergangenheit immer wieder macht und die Bevölkerung nach wie vor nur als Zaungäste behandelt. Auch wenn die parlamentarisch-politischen Eliten uns vorgaukeln, dass das jetzige Ergebnis auf dem Weg zum Endlagersuchgesetz ein “Erfolg”sei.

Wie aber kann dies ein Erfolg sein, wenn nicht klar ausgeschlossen werden kann, dass andernorts genau nach den gleichen (undurchsichtigen) Kriterien andere Standorte erkundet werden? Warum kann sich die Bevölkerung sicher sein, dass nicht auch nach politischer Willkür ein neuer Standort ausgewählt wird, wenn sich nicht zu den Fehlern in Gorleben bekannt wird?

Morgen ist ein neuer Tag auf der Umweltmesse und wieder können wichtige und gute Gespräche geführt, die Energiewende befördert und Menschen zum selbstgemachten Ausstieg durch Stromwechsel bewegt werden.

Besucht unseren Stand, gleich 20 Meter vom Eingang entfernt, auf der rechten Seite… Bis morgen…

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Infoveranstaltung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.