Stand der Dinge in Stichworten

  • das AKW Krümmel bleibt nach einem erneuten Trafobrand vom Netz (04.07.09)
  • das AKW verliert nach dem Ausstiegsbeschluss des Bundestages seine Betriebsgenehmigung  (30.06.11)
  • der Stilllegungsantrag wurde bei der Atomaufsichtsbehörde eingereicht (25.08.15)
  • die  Unterlagen für den Scopingtermin, den ersten Schritt im atomrechtlichen Beteiligungsverfahren, sind nach mehrere Überarbeitungen  im Melur eingereicht
  • der Scopingtermin hat stattgefunden (27.06.16)
  • seit dem 24.07.18 liegen die Unterlagen aus. Bis zum 24.09.18 können Einwendungen erhoben werden
  • der Erörterungstermin wird am 11. /12.12.18 stattfinden.
  • die ersten aktiven Rückbaumaßnahmen starten erst nach Antragsbewilligung (vermutlich nicht vor 2020)