Archiv der Kategorie: Fukushima

Fukushima Mahnwache Lüneburg

Die bundesweite Demonstration am Jahrestag der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima findet in diesem Jahr am AKW Neckarwestheim statt. Infos hier. ______________________________________________________________ Sonntag, 11. März 2018, 13 Uhr Fukushima – Strahlung ohne Ende Demonstration zum AKW Neckarwestheim 13 Uhr – Start: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fukushima, Mahnwache, Termin | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vierter Fukushima-Jahrestag in Lüneburg

Ja, es ist bereits vier Jahre her, seit das starke Erdbeben in Japan erst die Regelstromversorgung gekappt und dann die Tsunami-Welle auch noch die Notstromdiesel der 4 Atomkraftwerks-Blöcke überspült und damit unbrauchbar gemacht hat. Die Folge dieses 100%igen Stromausfalls kennen wir alle: Die Kühlung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Allgemein, Demonstration, Fukushima, Mahnwache | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ARD-Monitor: Bestellte Klagemöglichkeiten

Kommentar von Georg Gunkel-Schwaderer Das ARD-Magazin Monitor brachte es jetzt ans Licht: Die Atomwirtschaft bestellte sich ministerielle Schreiben, um diese jetzt im Klageverfahren gegen die Bundesländer zu verwenden. Konkret wurde der Fall des Hessischen Ministerpräsidenten Bouffier geschildert. Er warnte im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AKW, Fukushima, Kommentar | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1. Fukushima-Mahnwache 2014

Am gestrigen Montag, dem 10.03.2014 fand mit rund 45 Menschen eine wieder einmal beeindruckende Mahnwache am Platz “Am Sande” vor der Industrie- und Handelskammer statt. Auch drei Jahre nach Beginn der Mega-Katastrophe trafen sich die Menschen, tief beeindruckt und bewegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Atomanlagen, Fukushima, Mahnwache, Pressemitteilung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Atomkraft ist ein Verbrechen…

Ich habe begonnen, darüber nachzudenken, wie man diesem Risiko effektiv begegnet, wie man das Risiko einer Massenvernichtung mit hundertprozentiger Sicherheit verhindert. (…) Mir ist klar geworden, dass wir eine Gesellschaft aufbauen müssen, welche die Atomkraft nicht nutzt. Ex-Premierminister Naoto Kan1 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Atomanlagen, Fukushima, Mahnwache, Öffentlichkeitsarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

HotNews: Kazuhiko Kobayashi “Japan und die Atompolitik, die über die Leichen geht!!”

Offener Brief von Kazuhiko Kobayashi vom 9.9.2013: …zu den jüngsten Lecks-Ereignissen um Fukushima Niemand weiß, was in der Wirklichkeit tagtäglich dort passiert, weil die macht-und geldsüchtigen Politiker, die obersten Staatsbeamten, der Stromkonzern Tepco und die Atomindustrien die Außenwelt von ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Atomanlagen, Fukushima, Leserbrief, Pressemitteilung, Unfälle/Störfälle | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Fukushima: Grundwasser mit Strontium 90 verseucht!

“Das Grundwasser um Fukushima ist stark mit Strontium und Tritium belastet. Die Betreibergesellschaft der nach dem Erdbeben und dem Tsunami am 11. März 2011 havarierten Atomreaktoren im Kraftwerk Fukushima Daiichi hat eingeräumt, dass das Grundwasser nahe dem Atomkraftwerk mit krebserregenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fukushima, Unfälle/Störfälle | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dankschreiben für Solidaritätserklärungen für “3.11 Fukushima” und Bericht über aktuelle Situation in Japan von Herrn Kazuhiko Kobayashi

Am 14.04.2013 Tokio 07:48 Uhr Liebe Freundinnen und Freunde, vorab bitte ich Euch ganz herzlich um Entschuldigung für mein sehr verspätetes Schreiben. Aber ich konnte wirklich nicht früher dazu kommen. Nochmals recht herzlichen Dank für Eure großartigen Solidaritäts-erklärungen für “3.11 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Allgemein, Atomanlagen, Fukushima, Kommentar, Öffentlichkeitsarbeit, Unfälle/Störfälle | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar